Über uns

Haus der Kulturen

Das Haus der Kulturen ist eine Einrichtung des Kantonalen Sozialamtes Schaffhausen, in welcher verschiedene Bildungsangebote für Asylsuchende und die Sozialberatung von Personen aus dem Asyl- und Flüchtlingsbereich stattfinden.

Das Haus der Kulturen verfügt über drei Kursräume, einen Allzweckraum, einen Restaurantsaal und eine Betriebsküche. Die Räumlichkeiten können auch für private Veranstaltungen und Bildungsangebote gemietet werden. Das denkmalgeschützte Haus wurde zwischen 2004 und 2010 durch Personen aus dem Asyl- und Flüchtlingsbereich in Zusammenarbeit mit lokalen Handwerkern umgebaut.

Links:

Kultur im Haus / Geschichte

Das Haus an der Krebsbachstrasse 109 kann auf eine über 500-jährige Geschichte zurückblicken. Der Landsitz Otterngut wird 1507 erstmals erwähnt und war eines von vielen prachtvollen Sommersitzen, wie sie damals in der Umgebung der Schaffhauser Altstadt gebaut wurden.

In seiner bewegten Vergangenheit bot das Haus Lebens- und Gestaltungsraum für ganz unterschiedliche Bewohnerinnen und Bewohner und eine Plattform für verschiedene Kulturen und Lebensformen. Dieser Geschichte fühlt sich der heutige Besitzer, das Kantonale Sozialamt Schaffhausen, verpflichtet. Er möchte diese Vielfalt und Tradition bewahren und fördern.